AGB's

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Stand 10.11. 2011

1. Anmeldung
Die Anmeldung kann schriftlich, telefonisch oder persönlich erfolgen. Sie wird von Bartl Erfolgstraining telefonisch, per mail oder persönlich bestätigt und ist somit verbindlich.

2. Stornoregelungen
Ab Tag der Buchung bis zum 7. Tag vor dem Event..........................  60%
6. Tag bis 24h vor Tourbeginn............................................................70 %
24h bis Tourbeginn............................................................................100 %



3. Jeder Gast sichert zu, die für Paddelsurfen und Rafting-Touren notwendigen psychischen und physischen Voraussetzungen mitzubringen und die Fahrt bzw. den Kurs gesund, im Vollbesitz der eigenen Kräfte anzutreten.


4. Die genauen Leistungen sind dem Programm und der Detailinformation zu entnehmen.  Personal und Mentaltraining ist einzeln oder in Kleingruppen zu buchen. Bei Raftingfahrten ist eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen notwenig. Paddelsurfkurse können in der Gruppe aber auch alleine als Privatkurs gebucht werden. Im Falle des Nichtzustandekommens der Tour wird die Stornierung spätestens fünf Tage vorher mitgeteilt. Es können auch Einzelpersonen buchen. Eine Terminkoordination mit weiteren Einzel- oder Gruppenbuchungen ist möglich.


5. Jeder Teilnehmer an Veranstaltungen von Bartl Erfolgstraining ist sich darüber im klaren, dass sportliche Betätigungen wie indoor und outdoor- Aktivitäten mit einem gewissen Verletzungsrisiko verbunden sind und akzeptiert diesen Umstand.  Unsere Raftingtouren werden nur von geprüften Raftguides durchgeführt. Für die Paddelsurfkurse garantiert Ihnen Peter Bartl, Geschäftsführer von Bartl Erfolgstraining, höchste Qualität und absolute Experten auf diesem Gebiet. Sämtliche Touren sind genau geplant und vorbereitet. Vor jeder Raftingtour  wird ein Einführungsgespräch vom Kursleiter abgehalten. Die Risiken sind aber vielfältig und daher nicht gänzlich auszuschließen.
 Die Haftung für alle Schäden und Ansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund gegenüber Bartl Erfolgstraining und den Tourenleitern wird auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Bartl Erfolgstraining haftet nicht für Schäden, die aus Aktivitäten erfolgt sind, die über das gebuchte Programm hinausgehen. Bei mehrtägigen Veranstaltungen kann Bartl Erfolgstraining nur verantwortlich gemacht werden in der tatsächlichen Schulungszeit während eines Programmes oder Kurses.  Bei Verbrauchergeschäften im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gilt dies nur insoweit, als diese Schäden keine Personenschäden betreffen.

 


6. Durch Medikamente, Alkohol oder Drogen beeinträchtigte Personen sind von der Tour   ausgeschlossen bzw. können auch während der Tour ausgeschlossen werden.


7. Der Seminar- bzw. Tourenleiter ist berechtigt Gäste, die gegen unsere Geschäftsbedingungen verstoßen, insbesondere die für die Tour notwendigen Voraussetzungen nicht aufbringen, von der Tour auszuschließen bzw. die Tour abzubrechen. Dem Tourenleiter bleibt es vorbehalten, das Tourenprogramm wegen unvorhergesehener Umstände, die Sicherheit der Gäste gefährden können (zum Beispiel zu hoher Wasserstand, Wetterumsturz, unzureichende Fähigkeiten der Teilnehmer), abzuändern, zu erweitern oder einzuschränken. Bartl Erfolgstraining ist berechtigt bei Vorliegen derartiger Umstände vom Vertrag zurückzutreten.



8. Die zeitliche Dauer unserer Fluss-Touren lässt sich oft nur schwer vorausbestimmen, da Wasserstand Wetter und Personen darauf Einfluss nehmen.  Angeführte Zeiten gelten nur als Richtwert.  Bartl Erfolgstraining übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung dieser Richtzeiten.

10. Zum Teil erfolgt die An- und Abreise zu den Treffpunkten zu unseren Kursen und Touren mit privaten Kraftfahrzeugen. Diese Transporte sind nicht Teil unseres Programmes. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für Unfälle und Schäden, die dabei entstehen.

11. Preis- und Programmänderungen und Druckfehlerkorrekturen werden vorbehalten.

12.Bei unseren Paddelsurf- und Raftingtouren wird ausreichende Schwimmkenntnis vorausgesetzt. Verletzungen und Schäden sind dem Tourenleiter unverzüglich zu melden.

16. Die Beförderung und Kursteilnahme im Fließgewässer von Kindern unter 6 Jahren ist nicht gestattet.
 
17. Für mutwillige Beschädigungen von Ausrüstung und Einrichtungsgegenständen haftet der Teilnehmer, bei Kindern und Jugendlichen unter Volljährigkeit der Erziehungsberechtigte.


18.Es obliegt der Eigenverantwortung des Fahrgasts, beim Ein- und Aussteigen/ Rafting, bzw. beim Auf- und Absteigen /Paddelsurfen besondere Vorsicht anzuwenden, weil mit Untiefen, rutschigen Steinen, unterschiedlichen Strömungsverhältnissen und einem Fortbewegen des Bootes bzw.  Surfboards zu rechnen ist, wodurch erhöhte Verletzungsgefahr besteht. Auch bei Auen-Erlebnis-Wanderungen gilt die Eigenverantwortung der Teilnehmer.

 

 19. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass Fotos und Filme, welche während der Veranstaltung von ihnen aufgenommen wurden, auch in Prospekten, Büchern, im Internet so wie auf unseren Homepages veröffentlicht werden dürfen. Bei ausdrücklichem Wunsch der Teilnehmer verzichtet Bartl Erfolgstraining auf eine Veröffentlichung der Fotos und Videos. Sofern bei Buchung dieser Wunsch nicht formell festgehalten wir, akzeptiert der Teilnehmer die Veröffentlichung der Fotos.

20. Unsere Veranstaltungen finden grundsätzlich bei allen Wetterbedingungen statt, sofern die Sichereheit der Teilnehmer gewährleistet ist. Falls äußere Umstände die sichere Durchführung einer Veranstaltung nicht zulassen (Gewitter, Starkregen, Hochwasser, etc.), muss die Veranstaltung verschoben werden (kurz- oder langfristig). Ein kompletter Rücktritt von der Buchung ist im Normalfall nicht möglich.

 


Eigene Punkte für Rafting:

21. Bei Raftingtouren werden Kinder zwischen 6 und 14 Jahren nur in Begleitung einer mindestens 19 Jahre alten, geeigneten Aufsichtsperson befördert.


22. Während der Fahrt hat der Fahrgast dafür Sorge zu tragen, dass der Kinnriemen des Helmes und die Schwimmwestenverschlüsse geschlossen sind.

23. Das Rauchen und Lärmen während der Fahrt ist verboten.


24. Der Fahrgast ist verpflichtet bei der Beförderung des Bootes vom und zum Transportfahrzeug mitzuwirken.


Eigene Punkte für Stand Up Paddeln am Fluss

25. Bei unseren Kursen am See dürfen Kinder ab 6 Jahren teilnehmen.
Bei Paddelsurf-Touren am Fluss dürfen Kinder von 8 bis 12 Jahren mit Begleitung
einer mindestens 19 Jahre alten Person teilnehmen.
Ab dem 13. Geburtstag dürfen Kinder und Jugendliche auch allein an Paddelsurfkursen
im fließenden Gewässer teilnehmen, sofern die Eltern einverstanden sind.

26. Jeder Teilnehmer einer Flussfahrt im Paddelsurfen wird von erfahrenen Lehrern
eingeschult und über Techniken und etwaige Gefahren aufgeklärt.

27.Bei unseren Paddel-Surfkursen am Fluss ist das Tragen einer geigneten Schwimmhilfe vorgeschrieben. Neoprenanzüge und Schwimmhilfen werden von Bartl Erfolgstraining gestellt und sind im Kurspreis inbegriffen. Im fließenden Gewässer ist weiters das Tragen von geigneten Schuhen vorgeschrieben, wobei auch normale Schuhe mit flacher Sohle zulässig sind.

28. Bei Paddelsurfkursen für Schulen ist das Verwenden einer geigneten Schwimmhilfe obligatorisch, auch wenn diese Kurse am See stattfinden.


29. Jeder Teilnehmer hat darauf zu achten, dass die gesamte Gruppe immer Blickkontakt zueinander hat. Gegebenenfalls ist an geeigneter Stelle anzuhalten um den Blickkontakt wieder herzustellen.

30. Uferbereiche mit ins Wasser hängenden Bäumen und Sträuchern sind zu meiden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei den Paddelsurf-Kursen und Touren jeder alleine am Brett ist und dieses auch alleine steuert. Die Teilnehmer müssen ihr Board eigenverantwortlich steuern und eventuellen Gefahrenstellen ausweichen.
Bartl Erfolgstraining übernimmt keine Haftung für Schäden und Ansprüche, die bei solchen Touren entstehen.


Besondere Punkte für Schneeschuhwandern:


31. Der Tourenleiter zeigt Handhabung und Bewegung im Gelände vor.
Jeder Teilnehmer ist  für aufmerksames Gehen selbst verantwortlich.

32. Alle absturzgefährdeten Bereiche dürfen nur unter Aufsicht des Schneeschuh- Guides begangen werden.


33. Jeder Teilnehmer hat darauf zu achten, dass der Blickkontakt zu den übrigen Teilnehmern und dem Leiter nicht abreißt.

34. Beim Schneeschuhwandern wird eine besondere Ausrüstung verwendet. Jeder Teilnehmer erhält vor und laufend während der Tour eine genaue Einschulung in den Umgang mit dieser Ausrüstung.



Besondere Bedingungen für Bartl Erfolgstraining Verleihausrüstung:


35. Unternehmungen mit Verleihausrüstung von Bartl Erfolgstraining erfolgen ohne Leitung. Die Unternehmungen erfolgen daher auf eigene Gefahr. Für Schäden wird keine Haftung übernommen.

36. Für Schäden, die bei der verliehenen Ausrüstung auftreten, haftet derjenige, welcher den Schaden verursacht hat, sofern Materialermüdung auszuschließen ist.
 

Gezeichnet:

 

Bartl Erfolgstraining
Mag. Peter Bartl, Geschäftsführer